Uhr Information | Kontakt / Impressum | Partner



Molca - Slowakei





Bildquelle: www.enduroaktual.sk
Autodrom Molca

Länge: 1000 m

Breite: 12 - 30 m (Start 18 m)

Höhenunterschied: 15 m

Boden: Lehm

Verlauf: gegen den Uhrzeigersinn

Lage: 200 km nordöstlich von Bratislava
6 km südöstlich von Banská Bystrica

Veranstalter: Zdruzenie GRAND PRIX
Filakovská cesta
SK - 984 01 Lucenec
Tel./Fax: +421/47/4333337
Email: naftexlc@naftex-slovakia.sk
grandprix@fabianca.sk

Veranstaltungen: 3 | EM 1987, 1990, 2005
2 | Inter-Cup / Donaucup 1988 - 1989



Die Rennstrecke in Molca war 1987 und 1990 schon einmal Austragungsort für die Autocross-EM. 1988 und 1989 wurde außerdem hier der 1600er Cup, die heutige Division 3A, ausgetragen. Nach mehrjähriger Pause wurde die Veranstaltung 2005 einmalig wieder in den Kalender aufgenommen.
Der hügelige Kurs ist auf Grund des festen Bodens bei Trockenheit sehr schnell. Die lange und breite Gerade bei Start-Ziel und die darauffolgende S-Kurve bieten mehr als eine Ideallinie, und sind ausgezeichnet für Überholmanöver geeignet, allerdings bei sehr hohen Geschwindigkeiten und dementsprechend hohem Risiko. Auf der Gegengeraden gibt es einen leichten Sprunghügel, bei denen die Fahrzeuge zwar kaum abheben, aber auch nur schwer zu beherrschen sind.
Für die Zuschauer steht gegenüber vom Fahrerlager ein riesengroßer Zuschauerhang zur Verfügung, auf dem man einen guten Überblick über die Strecke hat. Ganz oben auf diesem Hang ist auch Camping möglich.
Am Abend vor dem Rennsonntag wird Unterhaltung in Form von Open-Air-Disco und Lasershow geboten.

Archiv Strecken
Ehemalige Rennstrecken
Bauska
St Martin Valmeroux
Foz Côa
Alcañiz
Lucenec
Murça
Kazan
Dmitrov
Plunge
Molca
Lousada
Castelo Branco
Zitavany
Schlüchtern
Faleyras
Gründau
Vinaròs
Melk
Dobrany
Hoope
Vittorio Veneto
Mauron
Kotten
Porící nad Sázavou
Mölln
Hollabrunn
Pécel
Túrkeve
Sils
Hollenburg
Brno
Agugliano
Nová Paka alt
Lombardore
© www.autocross-em.de